Ihre Suchergebnisse

Immobilie verkaufen: Worauf muss ich achten?

Eine Immobilienveräußerung soll gut geplant und fundiert vonstattengehen. Wir möchten Ihnen anhand dieses Leitfadens zeigen, wie Sie Ihre Immobilie zu lukrativen Konditionen am Markt platzieren können und so das Kaufinteresse wecken.

Vor dem Verkauf:

Bevor es an die Erstellung eines Inserats oder konkrete Verkaufsgespräche geht, liegt es erst an Ihnen zu entscheiden, auf welche Weise Sie Ihr Objekt veräußern möchten. Möchten Sie Ihr Haus in Eigenregie verkaufen, oder möchten Sie professionelle Hilfe in Form eines Maklers hinzuziehen?

Oftmals steht der Gedanke im Raum, sich beim selbstorganisierten Verkauf die Maklerprovision zu sparen. Das kann ein durchaus legitimer Grund sein. Auf der Kehrseite kann ein erfahrener Makler jedoch oftmals den Objektpreis realistischer einschätzen und daher trotz anfallender Provision höhere Verkaufserlöse erzielen.

Wer sich trotzdem für den eigenverantwortlichen Verkauf entscheidet, dem sollte bewusst sein, dass der Immobilienverkauf mit erheblichem Zeitaufwand verbunden ist. Wie Sie den Marktwert Ihres Objekts in Eigenregie vor Verkauf erhöhen können, verraten wir Ihnen hier.

Der korrekte Verkaufspreis:

Der Verkaufspreis ist neben der Immobilie an sich der ausschlaggebendste Punkt des Käufers in der Entscheidungsfindung pro – oder contra Ihrer Immobilie. Aus diesem Grund sollte sich diese an der Realität orientieren – sowohl was die Lage Ihrer Immobilie betrifft, als auch den Zustand der selbigen.

Eine genaue Ausführung, welche Faktoren maßgeblich für den Verkehrswert Ihrer Immobilie sind, haben wir Ihnen auf dieser Seite zusammengefasst.

Grundlegend gilt:

Den korrekten Verkaufswert zu ermitteln ist als Laie schwer.

Holen Sie sich hier am besten fachkundige Unterstützung. Wir bei Paluch & Partner haben eine langjährige Erfahrungsbasis in der Schätzung und Bewertung unterschiedlichster Immobilien. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Vertrauen zur Wertermittlung Ihres Objekts schenken und auf unsere Expertise zurückgreifen.

Ein ansprechendes Exposé ist das A und O!

Ein hochwertiges Exposé als Aushängeschild für eine ebenso hochwertige Immobilie. Das Exposé ist der erste Touchpoint zwischen dem potenziellen Käufer und Ihrer Immobilie. Deshalb ist es entscheidend, dass dieses in Form und Umfang vom ersten Moment an zu überzeugen weiß. Ein gut gemachtes Exposé sollte vor allem auf optischer Ebene überzeugen, ohne dabei die Faktenlage zu vernachlässigen.

Auf folgende Punkte sollten Sie deshalb bei einem Immobilienexposé achten:

  • ansprechende, zum Stil Ihrer Immobilie passende, Optik
  • hochwertige Bildaufnahmen
  • ansprechend und professionell ausgearbeitete Texte zur Beschreibung Ihres Objekts
  • realitätsgetreue Darstellung des Grundrisses
  • Energieausweis
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Immobilienfotografie will dabei jedoch gekonnt sein:

Wird das Bildmaterial ohne Fachkenntnisse angefertigt, leidet die Motivqualität nicht selten durch viel zu schattige und unvorteilhaft gewählte Betrachtungswinkel. Insbesondere durch die richtige perspektivische Arbeit mit der Kamera kann man in der Immobilienfotografie ganz gezielt Akzente setzen und bauliche Eigenschaften betonen. Bei Paluch & Partner fertigen wir diese Motive deshalb nur mit modernstem Equipment und auch auf Basis unserer langjährigen Erfahrung an

Neben der Fotografie der Innenräume bieten wir Ihnen optional auch Luftbildaufnahmen an.

Immobilienangebote gibt es am Markt viele: deshalb ist es heute wichtiger denn je, sich durch einzigartige Blickwinkel und Darstellungsformen vom restlichen Markt abzuheben. Hochqualitative Luftbildaufnahmen sind ein topaktuelles Mittel, um einen tollen Überblick über die Grundstücksfläche zu bieten und dem Interessenten so im Gedächtnis zu bleiben. Gerne bieten wir Ihnen auch diese neuartige Darstellungsform an – wir beraten Sie dazu gerne.

Der richtige erste Eindruck:

Mithilfe neuster Technik Eine noch imposantere Einsicht in eine inserierte Immobilie lässt sich nur über virtuelle 360°- Rundgänge realisieren. Hierbei werden die Wohnräume detailgetreu als begehbares Foto erfasst. Der Interessent kann diese anschließend bequem vom PC aus erkunden und sich einen noch besseren Eindruck der örtlichen Gegebenheiten verschaffen. Auch hier sind wir Ihnen gerne behilflich!

Vertragsabwicklung

Zu diesem Zeitpunkt haben Sie Ihre Immobilie bereits erfolgreich am Markt platziert. Allerhöchste Zeit also, mit Interessenten ins Gespräch zu kommen. Neben den Besichtigungsterminen die Sie, oder eben wahlweise Ihr Auftragsmakler, abhalten, ist es beim konkret werdenden Verkaufsabschluss wichtig, die genauen Details im Kaufvertrag festzuhalten. Diesen sollten Sie zur Absicherung unbedingt notariell beglaubigen lassen. Es ist übrigens üblich, den ausgearbeiteten Vertrag 14 Tage vor Termin der notariellen Beglaubigung beidseitig vorliegen zu haben. So können sich beide Seiten genauestens einlesen.

Haben Sie den Eingang des Kaufpreises auf Ihrem Konto verbucht, liegt es noch an Ihnen, den neuen Käufer offiziell als Eigentümer im Grundbuch eintragen zu lassen. Als letzter ausbleibender Schritt steht nun nur noch die Schlüsselübergabe bevor.

Vergleiche Einträge

× Wie kann ich dir helfen?